Weihnachtsgedicht Tannen Jutta Gornik - XMAStotal.de - Wir leben Weihnachten!

WirLebenWeihnachten

Bis Weihnachten 2021 sind es noch Tage :-)

XMAStotal.de - wir leben Weihnachten!
Direkt zum Seiteninhalt

Weihnachtsgedicht Tannen Jutta Gornik

GedichteEinzel

Tannen

Wenn still die Tannen stehen
und kalt die Winde wehen,
herrscht froh Erwartung
dort im Winterwald,
denn Weihnachten ist bald.

Jede Tanne reckt sich
und erträumt sich inniglich,
wunderbar in einem Raum
zu glänzen als Weihnachtsbaum.

Manche Tanne zieht dann ein
in ein trautes Heim,
wird zurechtgestutzt
und herausgeputzt.

Kaum zu beschreiben
ist ihr großes Glück
in jenem Augenblick,
da sie innig und fein
im sanften Kerzenschein
Weihnachtsbaum darf sein.

Autorin: Jutta Gornik
Veröffentlichung nur mit Genehmigung der Autorin - jgornik@aol.com

Mehr Veröffentlichungen dieser Autorin finden Sie hier


Fehlt hier ein Gedicht? Dann schreiben Sie uns! Wir sind für jeden Hinweis dankbar!
Bitte klicken Sie HIER wenn Sie uns schreiben möchten.

Zurück zum Seiteninhalt