XMASWelt Österrecih - XMAStotal.de - Wir leben Weihnachten!

Wir leben Weihnachten...
Suchen

Bis Weihnachten 2017 sind es noch Tage :-)

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

International

Weihnachten in Österreich

Grundsätzlich werden die vier Wochen vor Weihnachten als Adventzeit gefeiert, diese galten ursprünglich als Fastenzeit. In dieser Zeit finden Weihnachstmärkte statt und werden handgemachte Adventkränze aufgestellt, die an jedem Adventsonntag um ein brennendes Kerzlein erweitert werden. Viele österreichische Familien versammeln sich auch heute noch am Adventsonntag um den Kranz und singen Weihnachtslieder.

Am 6. Dezember, dem Tag des hl.. Nikolaus, besucht der Nikolaus in Begleitung von den Krampussen die Kinder des Dorfes. Als „Krampus“ werden Höllengestalten bezeichnet, die mit Fellen bekleidet sind und auf dem Kopf furchteinflößende, von Hand geschnitzte, Holzmasken tragen. Bei manchen Familien kommt der Nikolaus ins Haus, andere besuchen die öffentlichen Krampus-Rummel im Zentrum des Dorfes oder der Stadt.

Handgemachte Krippen stellen die Weihnachtsgeschichte dar. Am Weihnachtsabend versammeln sich die Familien um die Krippe und gedenken der Geburt Christi.

Am Nachmittag des Heiligen Abends wird der Christbaum festlich geschmückt, oft in Abwesenheit der kleinen Kinder, die am Abend mit dem Baum und Geschenken überrascht werden.
In vielen gläubigen Familien wird am Heiligen Abend nach einem Fastenmahl gemeinsam gebetet und gesungen, bis das Glöcklein am Christbaum die Ankunft des Christkindes mit den Geschenken signalisiert und es Zeit für die Bescherung ist. Im Anschluss an die Bescherung findet die Heilige Christmette statt.

Das traditionelle Weihnachtsessen variiert von Familie zu Familie. Am Heiligen Abend fällt dies meist einfach und vegetarisch aus. Erst am 1. Weihnachtsfeiertag, dem 25. Dezember wird ein festliches Mahl für die gesamte Familie zubereitet. Meist mit Fleischspezialitäten, wie der Weihnachtsgans oder dem Weihnachtskarpfen und aufwendigem Dessert, samt Weihnachtsgebäck, das in der Adventzeit aufwendig selbst gebacken wurde.

Die Bescherung findet am Abend des 24. Dezember statt. Die Kleinkinder, die an das Christkind glauben, schreiben schon in der Adventzeit fleißig ihre Wunschlisten an das Christkind und geben diese danach ins Fenster. Wenn das Zettelchen am nächsten Tag weg ist, werden ihre Wünsche erfüllt. Die Bescherung in Österreich dient vor allem zur Freude der Kinder.

Traditionelles Weihnachtsessen: Regional unterschiedlich, aber meistens dabei Karpfen, Gans oder Würstel.

Traditionelles Weihnachtslied: Hiaz is da rauhe Winta da (Anhören? Hier klicken!)

Fehlt hier ein Land? Dann schreiben Sie uns! Wir sind für jeden Hinweis dankbar!
Bitte klicken Sie HIER wenn Sie uns schreiben möchten.
 

(c) 2017        home        Impressum        Kontakt        Datenschutz

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü