XMASWelt Kroatien - XMAStotal.de - Wir leben Weihnachten!

Wir leben Weihnachten...
Suchen

Bis Weihnachten 2017 sind es noch Tage :-)

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

International

Weihnachten in Kroatien

Los geht´s mit dem Weihnachtsweizen; eine Schale mit Weizenkörnersprossen und dem Weihnachtslicht– diese fungiert in einer ähnlichen Rolle wie der Adventkranz. Dazu werden am 13. Dezember, dem Tag der hl.Lucia Weizenkörner gesammelt und zum Reifen in eine Schale mit Wasser gelegt. Bis zum Heiligen Weihnachtsfest sind die Samen herangereift und ummanteln das heilige Weihnachtslicht, das als Dekoration der Weihnachtstafel dient.
Am Heiligen Abend werden drei große Holzscheite ins Haus gebracht und in den Kamin gelegt. Sie gelten als Symbol der Heiligen Dreifaltigkeit. Mit der Glut dieser Scheite werden zur Segnung alle Kerzen im Haus angezündet.
Auf Grund eines noch älteren Brauchs wird Stroh in das Haus gebracht und auf dem Boden ausgebreitet sowie auf den Tisch gelegt. Nach dem Abendessen setzen sich die Hausbewohner gemeinsam ins Stroh bis es Zeit für die Heilige Messe war. Einige der Ähren wurden u.a. für Kränze und Gebinde verwendet.
Auch in Kroatien werden handgemachte Weihnachts-Krippen aufgestellt. Früher wurden die Krippen aus Gips gemacht, heutzutage werden Krippen aus Karton unter den Weihnachtsbaum gestellt und im Haus sowie in der Kirche finden sich hölzerne oder tönerne Krippen. Zudem galt traditionell die Größe der Krippe als eine Frage der Ehre.

Am Heiligen Abend wird in Kroatien traditionell gefastet und um Mitternacht zur Heiligen Messe gegangen. Auch am 25. Dezember findet noch einmal, schon um 5 Uhr morgens, eine Heilige Messe statt. Erst danach wird ein reichhaltiges Festmahl zubereitet.

Die Geschenkbräuche beginnen in Kroatien bereits am Nikolaustag, dem 6. Dez. und am Tag der Hl. Lucia, dem 13. Dez. An Letzerem gehen die Kinder in ein weißes Laken gehüllt von Haus zu Haus und erhalten kleine Geschenke, wie Feigen, Mandeln, Nüsse oder Äpfel…

Im heutigen Kroatien hat sich auch der Krampus-Brauch durchgesetzt. Früher fanden die ungezogenen Kinder unter ihrem Kopfkissen eine Rute vor, die sie ermahnen sollte, sich in Zukunft besser zu verhalten. Die Weihnachtsgeschenke werden gemeinsam mit den Kindern eingepackt und unter den gemeinsam geschmückten Weihnachtsbaum gelegt.

Traditionelles Weihnachtsessen: Als traditionelles Weihnachtsessen wird meist getrockneter Kabeljau, Truthahn und anderes Geflügel sowie Sarma – mit Hackfleisch gefüllte Kohlblätter – serviert.

Traditionelles Weihnachtslied: Narodi nam se (Anhören? Hier klicken!)

Fehlt hier ein Land? Dann schreiben Sie uns! Wir sind für jeden Hinweis dankbar!
Bitte klicken Sie HIER wenn Sie uns schreiben möchten.
 

(c) 2017        home        Impressum        Kontakt        Datenschutz

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü