XMASWelt Italien - XMAStotal.de - Wir leben Weihnachten!

Wir leben Weihnachten...
Suchen

Bis Weihnachten 2017 sind es noch Tage :-)

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

International

Weihnachten in Italien

Die italienischen Bräuche der Weihnachtszeit sind noch heute eng mit der römischen Vergangenheit verbunden.

Die Weihnachtskrippe, genannt „presepe“, wird etwa zwei Wochen vor dem Weihnachtsabend in der Wohnung aufgestellt. Weihnachtsbäume kommen eher selten vor.
Am 23. Dezember wird traditionell gefastet. Als Schäfer verkleidete Kinder von Haus zu Haus und singen Weihnachtslieder gegen Süßigkeiten und Geld.
Am 24. Dezember werden in Rom Kanonenschüsse vom Castel St. Angelo abgegeben, diese beenden die 24-stündige Fastenzeit und läuten den Beginn der Weihnachtsfestlichkeiten ein.
Nach dem Festessen am Heiligen Abend, findet die Mitternachtsmesse vom Papst im Petersdom statt, diese wird im TV übertragen und von vielen Italienern besucht oder angeschaut.
Am Morgen des 25. Dezember bringt das „Gesu bambino“, das italienische Christkind, die Geschenke vor die Schlafzimmertür der Kinder oder unter den Christbaum. Am 25. Dezember findet zu Mittag ein großes Festessen mit der gesamten Familie statt.

Am Heiligabend wird vegetarisch gegessen und im Anschluss die Christmette besucht. Auf dem Festtisch finden sich meist Meeresfrüchte und Süßigkeiten, wie der beliebte Panettone. Am 25. Dezember wird gemeinsam mit der ganzen Familie gespeist. Vor allem Fleisch, Käse und Süßigkeiten füllen dabei die Teller.

Je nach Region werden die Geschenke entweder am Weihnachtsabend vom Christkind, oder erst am Dreikönigstag von der „Befana“ gebracht. La Befana ist eine Hexe aus dem italienischen Volksglauben, die laut Legende in der Nacht vom 5. auf den 6. Januar auf Ihrem Besen von Haus zu Haus fliegt, um das Jesuskindlein zu suchen und dabei Geschenke bringt. Die Geschenke werden auf der Fensterbank oder in die Schuhe gelegt.

Traditionelles Weihnachtsessen: In Italien ist ein Fisch an Weihnachten Tradition, entweder Aal oder Stockfisch. Im Anschluss daran gibt es den Panettone, einen Mailänder Hefekuchen.

Traditionelles Weihnachtslied: Tu scendi dalle stelle (Anhören? Hier klicken!)

Fehlt hier ein Land? Dann schreiben Sie uns! Wir sind für jeden Hinweis dankbar!
Bitte klicken Sie HIER wenn Sie uns schreiben möchten.
 

(c) 2017        home        Impressum        Kontakt        Datenschutz

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü