XMASWelt Finnland - XMAStotal.de - Wir leben Weihnachten!

Wir leben Weihnachten...
Suchen

Bis Weihnachten 2017 sind es noch Tage :-)

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

International

Weihnachten in Finnland

Weihnachten ist in Finnland ein Fest der ganzen Familie. Die frostigen Temperaturen des finnischen Winters laden förmlich dazu ein, die Weihnachtstage zusammen mit den anderen Familienmitgliedern vor dem warmen Kamin zu verbringen.
Der Weihnachtsmann kommt aus Finnland

Finnland ist die "offizielle" Heimat des Weihnachtsmannes und jedes finnische Kind weiß, dass er auf dem Berg Korvatunturi in der Stadt Savukoski lebt. Diese Stadt befindet sich im finnischen Teil von Lappland. Es gibt sehr viele Rentiere in Lappland und warum sollte der Weihnachtsmann nicht dort zu Hause, wo es viele seiner treuen Helfer gibt?

Alle Weitere zum Weihnachtsfest in Finnland, mit vielen Informationen zu Weihnachtsbräuchen, Weihnachtsliedern und natürlich den wichtigsten finnischen Weihnachtsrezepten, findest du in den zahlreichen Artikeln.

Fröhliche Weihnachten heißt auf Finnisch Hauskaa Joulua! Das richtige Weihnachtsfest beginnt in der Nacht des 23. Dezember. Wenn die Kinder ins Bett gegangen sind, schmücken die Erwachsenen das Haus und organisieren die bevorstehenden Weihnachtstage.

Der Heiligabend (jouluaatto) ist der wichtigste Tag des Weihnachtsfestes. Um 12 Uhr mittags wird der Weihnachtsfrieden in Turku ausgerufen. Danach schließen alle Geschäfte und der öffentliche Verkehr stellt seinen Fahrbetrieb ein. Viele finnische Familien besuchen am Nachmittag und frühen Abend den Friedhof und schmücken die Gräber weihnachtlich, mit sehr vielen Kerzen und Kränzen. Auch der Besuch beim Weihnachtsgottesdienst gehört bei vielen Finnen zum Heiligabend dazu.

Danach wird im der Weihnachtsabend im engen Familienkreis gefeiert. Bevor das reichhaltige Weihnachtsessen auf den Tisch kommt, steht der obligatorische Saunagang an. Auch an Heiligabend wird darauf nicht verzichtet. Vor dem Festessen erfolgt zudem die Bescherung durch den Weihnachtsmann (joulupukki).

Zum Weihnachtsfest in Finnland kommt die ganze Familie zusammen. Eltern, Großeltern und auch die erwachsenen Kinder kommen an Weihnachten zurück ins Elternhaus. Zusammen werden finnische Weihnachtslieder gesungen. Während die Kinder im Bett von ihren Geschenken träumen, sitzen die Erwachsenen sitzen noch lange am Abend bei dem ein oder anderen Gläschen beisammen.

Am Morgen des ersten Weihnachtsfeiertags geht es dann in die Kirche oder man schaut sich den Gottesdienst im Fernsehen an. Anschließend werden Freunde und Verwandte besucht und es wird wieder gut und reichlich gegessen. Der Abend steht, ganz nach alter Tradition, im Zeichen des Weihnachtsfriedens. Der zweite Weihnachtsfeiertag heißt „Tapaninpäivä“ (Tag des Heiligen Stephan). Früher wurde der Tag für Schlittenfahrten genutzt. Heutzutage treffen sich die Finnen eher zum „Tapani“-Tanz in Restaurants.

Die Weihnachtszeit endet mit dem Dreikönigsfest am 6. Januar.

Traditionelles Weihnachtsessen: Ohne den finnischen Weihnachtsschinken (den Joulukinkku) läuft kaum ein Weihnachtsfest in Finnland. Der gepökelte Schinken wird im Offen gebacken. Dazu gibt es Steckrüben, Karotten oder Kartoffelauflauf. Den Joulukinkku kann sowohl warm als auch wunderbar kalt geniessen.

Traditionelles Weihnachtslied: Joulupuu on rakennettu (Anhören? Hier klicken!)

Fehlt hier ein Land? Dann schreiben Sie uns! Wir sind für jeden Hinweis dankbar!
Bitte klicken Sie HIER wenn Sie uns schreiben möchten.
 

(c) 2017        home        Impressum        Kontakt        Datenschutz

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü