Weihnachtsgedicht Denk ich an Weihnachten - XMAStotal.de - Wir leben Weihnachten!

Wir leben Weihnachten...
Suchen

Bis Weihnachten 2017 sind es noch Tage :-)

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

GedichteEinzel

Denk ich an Weihnachten

Denk ich an Weihnachten,
denk ich an feine Zimtsterne.
An Haselnusskerne.
An leckere Printen.
An Anis und Korinthen.
An Kipferl mit Vanille.
An köstliche süße Hülle
für das Haus zum Essen.
Und es sei nicht vergessen
die Hexe aus lauter Marzipan
Sie winkt zum Hänsel nebenan.

Ich denk an das Gebäck aus Butter.
Meisterlich buk es die Mutter
inmitten ihrer Kinderschar,
welche eifrig beim Naschen war.
Selbst Vater mit flinken Fingern
stibitzte von den köstlichen Dingern.

Denk ich an Weihnachten,
denk ich an viele Gerüche,
von denen erfüllt war die Küche.
Ich denk an geheimnisvolles Flüstern.
An den Ofen mit Bratapfelknistern.
An herrliches Glitzern und Gefunkel.
An der Engel Schatten im Dunkel.
An wundersame Kinderträume.
An heiße Wünsche im Geheimen.
Wenn ich an Weihnachten denke,
denke ich erst spät an Geschenke.

Autorin: Jutta Gornik
Veröffentlichung nur mit Genehmigung der Autorin - jgornik@aol.com

Das neue Buch von Jutta Gornik nun lieferbar!

Das Gedicht gefällt Ihnen? Mehr von dieser Autorin im Buch "Schön war's".

Fehlt hier ein Gedicht? Dann schreiben Sie uns! Wir sind für jeden Hinweis dankbar!
Bitte klicken Sie HIER wenn Sie uns schreiben möchten.
 

(c) 2017        home        Impressum        Kontakt        Datenschutz

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü